AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) MamiWohl

 

§1 Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge/Termine, die zwischen MamiWohl und den Kunden abgeschlossen werden. 

§2 Termine 

Termine sind persönlich vor Ort, telefonisch oder schriftlich möglich. 

§3 Terminabsage Seitens MamiWohl 

Ich behalte mir vor aus organisatorischen oder krankheitsbedingten Gründen Termine kurzfristig zu verschieben bzw. abzusagen. Ich werde Dir einen oder mehrere mögliche Ausweichtermine benennen. Falls kein passender Termin gefunden wird, werden bereits gezahlte Gebühren zurückerstattet. 

§4 Schwangerschaftsmassage 

Eine Schwangerschaftsmassage ist erst ab der 16.SSW möglich. Du bestätigst mir, dass Du gesund bist und keine Kontraindikationen vorliegen, die gegen eine Schwangerschaftsmassage sprechen. Hierzu bekommst Du von mir ein separates Anmeldeformular und Anamnesebogen. Ohne Vorlage deines Mutterpasses kann keine Schwangerschaftsmassage durchgeführt werden. 

Wochenbettmassage: 

Eine Wochenbettmassage ist ab dem Frühwochenbett bis Ende Wochenbett möglich. Du bestätigst mir, dass Du gesund bist und keine Kontraindikationen vorliegen, die gegen eine Wochenbettmassage sprechen. Hierzu bekommst Du von mir ein separates Anmeldeformular und Anamnesebogen. 

§5 Rücktritt Schwangerschafts-/Wochenbettmassage 

Ein Rücktritt von Schwangerschafts-/Wochenbettmassage ist bis 24 Stunden vor unserem Termin möglich. Bereits bezahlte Gebühren werden dann zurückerstattet. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen/ Abwesenheit ist die vollständige Gebühr fällig. 

§6 Preise und Zahlungen 

1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzl. Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. 

2) Der Kunde hat die Möglichkeit die Behandlung Bar zu entrichten. Vorbestellte Gutscheine können zusätzlich per Banküberweisung bezahlt werden.

§7 Gutscheine 

Erworbene Gutscheine für Schwangerschafts-/Wochenbettmassage, die in der Schwangerschaft oder im Wochenbett nicht eingelöst wurden, werden nicht zurückerstattet. Der Gutschein kann auch gerne danach eingelöst werden. Nach Überschreitung des Ablaufdatums ist der Gutschein nicht mehr gültig und kann nicht mehr eingelöst werden. 

§8 Datenschutz 

Personenbezogene Daten des Kunden werden von mir ausschließlich im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, erhoben, verarbeitet und gespeichert. 

§9 Haftungsausschluss 

Da MamiWohl außerhalb der MamiWohl-Homepage keinerlei Einfluss auf den Transport von Daten über das Internet hat, sowie aufgrund der Eigenarten und Unsicherheiten des Internets, kann MamiWohl keine Haftung für Fehler im Bereich der Datenübertragung übernehmen. 

Falls von Dir über Whats App Bilder mit persönliche Daten (z.B. ausgefülltes Kontaktformular) oder Fotos auf denen Personen zu erkennen sind versendet werden, übernimmt MamiWohl keine Haftung für Folgeschäden. 

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, bin ich von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für uns nicht erkennbar war. 

Keine Haftung für Kleidung sollten verwendete Öle etc. an die Kleidung gelangen. Es wird auf einen sorgsamen Umgang geachtet.